Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

blog image
Octane

Octane

  • DE, 70178 Stuttgart
mehr

09. Mar 2016 00

Ferrari 375 -Mit Angst Und Schrecken

Einst fuhr Phil Hill Rennen in diesem Ferrari 375 Barchetta. Schon allein deshalb wurde er extrem vorsichtig konserviert – und von uns sehr behutsam gefahren.
Ferrari 375

Ferrari 375

Einen Moment lang, Zentimeter vor der Fahrertür, überfällt mich lähmende Furcht. Dann kontrolliere ich zum x-ten Mal, ob auch wirklich weder Reißverschluss-Zipper noch Kugelschreiber aus der Hüfttasche herausragen. Erst dann schlängele ich mich vorsichtig ins Cockpit. Mit einer Gürtelschnalle den Lack eines frisch restaurierten Autos zu zerkratzen, wäre ja schlimm genug, doch in diesem Fall, bei aber speziell diesem Fahrzeug wäre schon der kleinste Kratzer der absolute Horror

– in etwa, als habe man bei der originalen Gutenberg-Bibel das Deckblatt herausgerissen. Allein beim Gedanken, ausgerechnet mein Fuß könnte den Gummibelag auf dem Kupplungspedal zum Zerbröckeln bringen, zieht sich mein Magen zusammen. Oder dass meine Finger Phil Hills letzten DNA-Nachweis vom Schalthebel rubbeln …
Ferrari 375

Ferrari 375

Es handelt sich hier um weit mehr als einen seltenen und bahnbrechenden Ferrari-Rennwagen. Denn dies ist der einzige nicht restaurierte Ferrari 375 MM mit Rennsportgeschichte, eine Motorsport-Zeitkapsel aus den 1950er-Jahren. Möglicherweise wäre er im Museum besser aufgehoben – und davor geschützt, von Minderbegabten wie mir beschädigt zu werden.Selbst als die beruhigenden kleinen Rituale erfolgt und alle Schalter betätigt worden sind, die Benzinpumpe zu pumpen beginnt und das Gaspedal exakt halb durchgetreten ist, erfordert es meine ganze Willenskraft, wirklich den Startknopf zu drücken.
Der V12 faucht sich ins Leben, als hätte ich ihn mit einem Elektroschocker für den Viehtrieb angestachelt. Nichts von dem hohen Surren eines V12, sondern ein weitaus gewaltigeres Grollen, das sich zum rohen Bellen eines Berserkers steigert. Als hätten ihn all diese Jahrzehnte, still und schweigend weggesperrt, nur noch rüpeliger und garstiger werden lassen – weniger ein heiliger Lazarus, wiederauferstanden von den Toten, als vielmehr ein aus dem Knast ausgebrochener Psycho-Killer, der durchdreht, um sich schlägt und Kerben in seine Streitaxt schnitzt. Plötzlich mache ich mir keine Sorgen mehr um den Wagen, sondern eher darum, ob ich lebend aus dieser Nummer herauskomme...
Ferrari 375

Ferrari 375

top 0
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
bergfruehling-classic.de team-neger.at Rossfeld Rennen Moedling Classic www.mx5.events hannersbergrennen.at Gaisberg Rennen 1000km.at - Club Ventielspiel
Höllental Classic Ennstal Classic Salz und Oel Salzburger Rallye Club Wachau Eisenstrasse Classic Ebreichsdorf Classic www.roadstertouren.at legendswinter-classic.de
thermen-classic.at Goeller Classic Planai Classic Edelweiss Classic 1000km.at - Club Ventielspiel Salz und Oel Salzburger Rallye Club hannersbergrennen.at